Innenteil-Kochen-7Aufl-1271

Kekse für Weihnachten und danach

Zutaten

Spitzbuben:

  • 200 g Butter
  • 200 g Dinkelfeinmehl
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 70 g Hafermark
  • 2 Eidotter
  • Schale 1 Zitrone

Zitronenherzen:

  • 200 g Butter
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 1 Ei
  • 400 g Mehl
  • 200 g geriebene Mandeln
  • etwas Vanillezucker
  • geriebene Zitronenschale
Zubereitung

Spitzbuben:

Butter in kleine Stücke schneiden und mit Dinkelfeinmehl abbröseln.

Rohrohrzucker, Hafermark, Eidotter und die Schale 1 Zitrone untermengen und einen glatten Mürbteig kneten.

Den Teig mindestens zwei Stunden kühl rasten lassen. Dann 4 mm dick auswalken und Böden und „Gesichter“ ausstechen.

Auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen und bei 160 Grad ca. 7 Minuten backen.

Die Böden mit Himbeer- oder Johannisbeergelee bestreichen, Gesichter mit Staubzucker bestreuen und auf die Böden drücken.

 

Zitronenherzen:

Butter mit Rohrohrzucker, fein, abbröseln und mit Ei, Mehl, geriebenen Mandeln, etwas Vanillezucker und geriebener Zitronenschale mischen.

Einen Mürbteig kneten. 5 mm dick ausrollen, Herzen ausstechen und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen.

Bei 180 Grad 20–25 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Saft von 1 Zitrone mit so viel Staubzucker verrühren, bis eine streichfähige Masse entsteht und die noch warmen Herzen damit bepinseln.